Mundartbuch von Marianne Faust

Der Verein für Heimatkunde Lisdorf e.V. wird noch kurz vor Weihnachten ein Buch mit Geschichten in Mundart von Marianne Faust in den Verkauf bringen. Die offizielle Vorstellung findet im neuen Jahr statt. Vorerst wird das Buch in den Geschäften von Lisdorf zum Preis von 9,95 € zu haben sein. Eine CD mit den meisten Geschichten in diesem Buch gelesen von Marianne Faust ist im Preis inbegriffen.

Lebendiger Adventskalender 2017

Einen besinnlichen Abend erlebten Nahbarn und Freunde bei einem der vielen Begegnungen bei der Aktion „Lebendiger Adventskalender 2017 “ des KfD. Bei Glühwein und Gebäck traf man sich in den Gartenreihen bei der Fmilie Jürgen Jacob. Eine Weihnachtsgeschichte vorgelsen von Elisabeth Jakob sorget für Adventsstimmung. Weitere Treffen folgen.  

Türen öffnen

Lebendiger Adventskalender 2017
„Türen öffnen“

Die Kfd St. Elisabeth Lisdorf und die Kfd St. Ludwig Saarlouis organisieren in diesem Jahr einen „Lebendigen Adventskalender“, der eine Einstimmung auf eine besinnliche Weihnachtszeit bietet. An verschiedenen Tagen wird sich innerhalb dieser Pfarreien eine Tür öffnen. Wir werden miteinander singen, Gedichte und Geschichten hören.
Hierzu laden wir Sie und ihre Kindern herzlich ein.
Wo und wann sich eine Tür öffnet, entnehmen Sie bitte den ausliegenden Handzetteln in den Kirchen und an öffentlichen Stellen.    Termine 2017

Mundart in Lisdorf

Marianne Faust als Lokalmatadorin beim Mundartfest am Sonntag in Lisdorf. Heiner Groß begrüßte viele Mundart begeisterte Besucher im Gasthaus Schulden. Geschichten und Gedichte aus dem Leben, lustig und nachdenklich ließen über 2 Stunden Programm recht schnell vorbei gehen.

Mitwirkende: Die bekannten Mundartdichter und Buchautoren
Marianne Faust aus Lisdorf
Patrick H. Feltes gen. Veltz aus Wadgassen
Jean-Louis Kieffer aus Filstroff/Lothringen
Harald Ley aus Picard, vormals Überherrn
Luise Luft aus Roden

 

Leischdrowwa Mundartfest

  1. Le.ischdrowwa Mundartfest Verein für Heimatkunde Lisdorf

Unter dem Motto: „Mir schwätzen Platt“.  Am Sonntag, 29. Oktober 2017, 16.00 Uhr im Saale des Gasthauses Schulden in Lisdorf Großstraße.

Mitwirkende: Die bekannten Mundartdichter und Buchautoren
Marianne Faust aus Lisdorf
Patrick H. Feltes gen. Veltz aus Wadgassen
Jean-Louis Kieffer aus Filstroff/Lothringen
Harald Ley aus Picard, vormals Überherrn
Luise Luft aus Roden

Musikalische Umrahmung:    Herbert Germann aus Lisdorf

Eintritt frei, Spenden zur Unkostendeckung erwünscht

Heimatkundeverein lädt zu Weinprobe ein

Der Heimatkundeverein Lisdorf fährt am Samstag, 04. November zu seiner traditionellen Weinprobe in das Weingut Klostermühle nach Ockfen/Saar.

Die Teilnahmegebühr für Fahrt, Weinprobe und Winzervesper beträgt 32 €.

Busabfahrt Lisdorf, Großstr., Feuerwehrhaus, 18 Uhr, Rückankunft gegen 24 Uhr. Teilnehmen können alle interessierten Weinfreunde.

Anmeldung und Info bei Doris Freichel, Tel. 06831-3501, Maria Scholly,Tel. 06831-42621 oder Heiner Groß, Tel.06831-41694, E-Mail marie-luise.gross@arakis.de

Die Nacht im Himmelreich

LiGeKa macht Theater!

Auch in diesem Jahr geben wir wieder unser Bestes, um unser Publikum zu unterhalten.

Unser diesjähriges Stück heißt „Die Nacht im Himmelreich“, ein Dreiakter von Dieter Kleinschrod.

Zum Stück:

Bürgermeister Moser hat in der Hektik seiner Amtsgeschäfte einen wichtigen Termin vergessen. Wegen zu schnellem Fahren wurde ihm für vier Wochen die Fahrerlaubnis entzogen, was er vor der Öffentlichkeit und der Familie unbedingt verheimlichen will. Das hält ihn aber nicht davon ab am Vorabend des Inkrafttretens noch das Nachtlokal „Zu Himmelreich“ aufzusuchen. Jetzt ist der „Lappen“ weg und wichtige Ereignisse stehen bevor. Sein 60. Geburtstag, zu dem er noch Einkäufe zu erledigen hat. Aber noch schlimmer, er hat lautstark angekündigt höchstpersönlich das neue TLF 24/50 (Tanklöschfahrzeug) in einer sogenannten „Jungfernfahrt“ von „seinem Amt“ zum Feuerwehrgerätehaus zu fahren und feierlich an seinen Feuerwehrkommandanten zu übergeben. Er braucht eine gute Idee um das Fahrverbot zu verschleiern, denn bei bei der nächsten Wahl möchte er noch einmal antreten und er fürchtet dass ihm das schaden könnte.

Termine:

Sonntag, der 10.09. um 18:00 Uhr

Samstag, der 16.09. um 20:00 Uhr

Sonntag, der 17.09. um 18:00 Uhr

Einlaß ist jeweils eine Stunde vorher, Sonntags gibt es wie immer Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.

Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen:

Salon Willkomm, Provinzialstraße in Lisdorf,

Bäckerei Breininger, Feldstraße in Lisdorf,

Beim Schwaggi, AltstadtSaarlouis,

Salon Gabi, Thirionstraße in Roden

Sommerfest des MGV

Das Sommerfest des MGV bei bestem Wetter auf dem Schulhof.

Clemens Port ließ es sich nicht nehmen die zahlreichen Gäste am Sonntag auf dem Lisdorfer Schulhof zu begrüssen. Befreundete Gesangvereine bgeisterten mit ihrem Gesang von Klassik bis Modern die zahlreichen Besucher. Mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche begann das Sommerfest. Auch die eigenen Chöre (Jugend- und Kinderchor, Hardchor und der MGV ) wussten das Publikum gut zu unterhalten.  Die vielen Helfer sorgten für Speisen und Getränke.

Regensburger Domspatzen kommen

Festliches Chorkonzert der Regensburger Domspatzen

Freitag, 14. Juli 2017, 20.00 Uhr

Die Regensburger Domspatzen kommen immer wieder gerne nach Saarlouis-Lisdorf!

Alljährliche Konzertreisen führen die Domspatzen durch ganz Deutschland und in jeden Winkel der Erde. Von England nach China und von den USA nach Südafrika, überall ertönte bereits der Gesang der Regensburger Domspatzen. Und egal, wo sie auftreten, der Applaus klingt in allen Sprachen der Welt gleich: begeistert!

Zum 3. Male hat nun der Förderverein Klingende Kirche e.V. die weltbekannten  Regensburger Domspatzen unter der Leitung des  Domkapellmeisters Prof. Roland Büchner zu einem festlichen Kirchenkonzert in die Lisdorfer Pfarrkirche eingeladen.

Georg Ratzinger übernahm im Jahre 1964 die Dirigentschaft des ältesten Knabenchor  Deutschlands übernommen.  Nach 3 Jahrzehnten intensivster Chorarbeit übergab er im Jahre 1994 das Dirigat des bestens geschulten Knabenchors an Roland Büchner. Unter dieser Leitung gastierte der renommierte Chor letztmalig vor 12 Jahren in der traumhaft schönen Lisdorfer Pfarrkirche.