Alle Beiträge von Herbert Germann

Georg Jungmann gibt CDU Vorsitz in jüngere Hände

Der Stadtverband der CDU hat an seinem Deligiertentag in der Kulturhalle Roden einen neuen Vorsitzenden gewählt. Georg Jungmann, der 20 Jahre den Stadtverband geführt hat, gab das Amt an Marc Speicher weiter. Auch wurde als Geschäftsführer Frederic Becker für den Vorstand gewählt. Georg steht jetzt für neue Aufgaben in Lisdorf zur Verfügung. In der Versammlung würdigte Marc Speicher die Verdienste von Georg in der Stadt- und Landespolitik.

Raphael Schäfer, Gudrun Jungmann , Georg Jungmann und Marc Speicher.

90 Jahre SV 1929

Viele Freunde und Vereine fanden sich am Freitag zur Gratulation auf dem Sportplatz im Rosenthal ein. Heiner Groß lobte in seiner Begrüssungsrede die hervorragende Arbeit des SV 1929. Josef Görgen der 1. Vorsitzende des Fussballvereins bedankte sich bei seinem Team für die Arbeit in den vergangenen Monaten um dieses Jubiläum vorzubereiten. Er hoffe auch in den nächsten Jahren auf die sportlichen Erfolge seines Vereins. Von allen wurde der Top Zustand des Rasenplatzes gelobt. Man hat damals auf eine Rasenplatz gesetzt und ist heute aus der Diskussion raus die man um die Kunststoffplätze führt. An diesem Abend wurden auch verdiente Mitglieder des Vereins durch den Kreisvorsitzenden Josef Kreis geehrt.
Am Samstag spielten die Jugend und AH Manschaften auf dem Platz um Tore und Sieg. Ein Höhepunkt war das Spiel “FCS Traditionsmannschaft” gegen den “CDU Landtag”. Das Spiel gewannen die Männer des FCS knapp mir 3:2. Mit Musik von Herbert Germann endete ein tolles Wochenende der Fussballer.
Hier einige Bilder.

Heiner Gr0ß, Josef Görgen und Edmund Theobald bei der Begrüßung der Gäste.
Ehrung der Mitglieder
Urkunden für verdiente Mitglieder
FCS Traditionsmannschaft und CDU Landtag

 

Ein Mann und seine Bilder

Bernd Freichel zeigt in einer Sonderschau in seinem Haus am Wochenende seine Kunstwerke. Am Freitag ab 18 Uhr ist Eröffnung mit einer Vernissage. Am Samstag während des Brunnenfestes ist die Ausstellung von 10 Uhr bis in den Abend zu sehen. Bernd Freichel ist mit seinen Werken über die Landesgrenzen bekannt. Alle Kunstinteressierten sind in der Großstraße 94 in Lisdorf herzlich willkommen.

 

Fronleichnam in Lisdorf

Am 20.6. nach dem Festhochamt in der Kirche, fand anschließend die Fronleichnamsprozession statt, mitgestaltet von allen Kirchenchören der Pfarreiengemeinschaft und der Spielgemeinschaft „Lyra“ Lisdorf/Picard. Der Prozessionsweg ging durch die Kleinstraße und Im Touvening zum ersten Altar in der Feldstraße. Dann weiter durch die Deichlerstraße zum zweiten Altar vor der Feuerwache Lisdorf (Großstraße). Von dort aus durch die Kirchenstraße zurück zur Kirche zum feierlichen Abschluss mit Te Deum und eucharistischem Segen. Kaplan Heiko Marquardsen sprach in seiner Predigt von einer Demonstration für den christlichen Glauben. Viele Gläubige gingen an diesem Donnerstag mit dieser Fronleichnamprozession. Sehr schön waren auch auf dem Weg an vereinzelten Häusern kleine Altäre und Fahnen die den Strassen ein fetsliches Aussehen gaben.

 

Konzert-Arena Lisdorf

Mit über 1400 Besuchern konnten die Veranstalter der Klingenden Kirche in einem  vollbesetzten Kirchenvorplatz ein Konzert der Extraklasse präsentieren.

Dem künstlerischen Leiter Günter Donie ist es wieder gelungen, ein äußerst anspruchsvolles Programm mit hervorragenden Mitwirkenden zu erarbeiten. Zu hören waren Opern- und Operettenmelodien sowie Musical-, Jazz- und Filmmusik.

Mitwirkende: Anne-Kathrin Fetik (Sopran), Tanit Heiser (Sopran), Judith Braun (Mezzosopran), Manuel Horras (Tenor), Johannes Hilt (Fagott), der Jazzchor „United Voices“ unter der Leitung von Ruth und Dietmar Strauß, der Chor des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis unter den Dirigenten Daniel Franke und Günter Donie sowie das Kreisjugendsinfonieorchester des Landkreises Saarlouis unter der Leitung von Günter Donie. Moderation Hans-Werner Strauß.

So sieht der Kirchplatz nach dem Konzert aus.

Junge Talente gesucht

Der SV 1929 Lisdorf lädt junge Talente und Jugendliche die Interesse am Fussballspielen haben ein zu ein paar Trainingseinheiten. Dabei können die Kinder mit ihren Eltern sich über den Fussballsport in Lisdorf informieren. Die Lisdorfer Fussballer freuen sich auf die neuen Kicker.

SV 1929 Lisdorf Jugendfussball

160 Jahre MGV

Die Lisdorfer Choirgemeinschaft feierte vergangenes Wochenende ihr 160 jähriges Bestehen. Klaus Hilt begrüsste viele Gäste an diesem Sonntag in der Hans-Welsch Halle. Die Laudatio hielten u.a. Werner Strauss, Raphael Schäfer und OB Peter Demmer. Die Vereine von Lisdorf gratulierten zu diesem seltenen Jubiläum.
Im folgenden Bild ist eine Seite aus dem Jubiläumsheft zur 1100 Jahrfeier von Lisdorf.

!. Vorsitzende Klaus Hilt
Schlusschor

Geisterstunde

Geisterstunde auf Schloss Eulenstein

Ein Projekt der besonderen Art begeisterte die Zuschauer in der Hand Welsch Halle. Die Grusical-AG der Grundschule Lisdorf führte unter der Leitung von Julia Waschbusch und der musikalischen Leitung von Armin Lamar an zwei Tagen ein Musical auf. Die voll besetzte  Halle war begeistert von den jungen Talenten auf der Bühne. Das Bühnenbild wurde von Bernd Hawner gestaltet. Die Schirmherrschaft und die Unterstützung für diese tolle Aufführung hatte der Förderverein der GS Lisdorf e.V..