Archiv der Kategorie: Allgemein

SV 1929 Lisdorf: 6-Punkte-Sonntag!

Der heutige Sonntag verlief für unseren SVL sehr erfolgreich.
Die zweite Welle besiegte nach hartem Kampf Gerlfangen-Fürweiler II mit 2:1.
Auch die erste Mannschaft mit Coach Burger war erfolgreich und gewann nach 4:0 Führung am Ende mit 4:2 gegen die SF Rehlingen-Fremersdorf II. Die Tore erzielten Görgen, Commey-Bortsie (2x) und T. Schallmeiner.
So kann es weitergehen! Und nächstes Wochenende trifft die zweite Mannschaft auswärts auf den FC Elm II, die erste Mannschaft gastiert in Saarlouis beim SSV.

SV 1929 Lisdorf: Duell gg. Rehlingen

Am letzten Wochenende haben unsere beiden Lisdorfer Mannschaften jeweils mit 0:2 bei der DJK Saarwellingen verloren.
Morgen stehen die nächsten Heimspiele auf dem Programm.
Die zweite Welle tritt zuerst im Rosenthal-Stadion um 13:15 Uhr gegen Gerlfangen II an.
Um 16 Uhr hat die erste Mannschaft ihren Auftritt, Gegner ist Rehlingen II.
Weiterhin ist auch unsere Dauerkarte zu erwerben.
Kommt und unterstützt uns, nur der SVL!

SV 1929 Lisdorf: Ein toller Sieg

Während die zweite Welle letzte Woche im heimischen Rosenthal-Stadion mit 0:6 gegen FVS II verlor, gelang der ersten Mannschaft mit Coach Burger gegen Schwarzenholz ein verdienter 1:0 Erfolg, Marc Weiland war der Torschütze zum Goal des Tages. Eine starke kämpferische Leistung, vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit gefiel sehr.
Am Sonntag wollen wir unsere Erfolgsserie fortsetzen. Wir spielen mit der Ersten und Zweiten in Saarwellingen bei der DJK. Die erste Mannschaft spielt um 15 Uhr.
Unterstützt uns, nur der SVL!

SV 1929 Lisdorf: Der 4. Spieltag

Am Wochenende steht der 4. Spieltag in der Kreisliga A Saar an, unsere Teams bestreiten zwei Heimspiele im heimischen Rosenthal-Stadion.
Am Sonntag treffen wir auf beide Teams des FV Schwarzenholz.
Nach der Niederlage in Felsberg möchte man natürlich Wiedergutmachung betreiben.
Kommt und unterstützt unseren SVL!
Und wenn sie zum Stadion gehen, kaufen sie die SVL-Dauerkarte, die wir ab Sonntag zum Preis von 30 Euro verkaufen!

SV 1929 Lisdorf: Der dritte Spieltag!

…steht bevor. Nach der knappen 1:2 Heimniederlage in der letzten Woche gegen Eimersdorf gastieren wir morgen in Felsberg, die mit einem Sieg in die Saison gestartet sind. Anstoß an der Teufelsburg ist um 16 Uhr.
Das Spiel unserer 2. Mannschaft wurde abgesagt.
Ebenso das Pokal-Match am Mittwoch im Rosenthal-Stadion gegen SV Losheim.
Daher morgen unsere Elf bitte in Felsberg unterstützen, wir freuen uns!

LiGeKa spielt wieder Theater

Mit einem Neustart in das Vereinsleben startet der LiGeKa mit dem Theaterstück “Der Geist im Rathaus”.

Das Stück, eine Komödie in drei Akten von Hans Schimmel, spielt vorwiegend in einem Rathaus, in dem sich neben dem Geist Nikolaus Nachtigall auch zahlreiche andere Charaktere herumtreiben. So benutzt der Geist den Beamten Theobald Müller als Kontakt zu den Menschen und will mit seiner Hilfe verhindern, dass das Rathaus – sein Zuhause – abgerissen wird.

Der Unternehmensberater, Roland Hein, bleibt mit seiner Planung des Abrisses dabei nicht der einzige Gegenspieler Theobalds. Schon bald taucht eine Wahrsagerin auf, die in Theobalds Kontakt zur Geisterwelt eine Konkurrenz sieht. Alle diese Streitereien nutzt der Geist Nikolaus schließlich kurzerhand zu seiner eigenen Belustigung.

Bitte die Kartenreservierung beachten.

SV 1929 Lisdorf: Zwei Spiele knapp verloren

Am heutigen Sonntag hatte der SVL seine ersten beiden Heimspiele im Rosenthal-Stadion.
Der 2. Spieltag stand an.
Zuerst war die zweite Welle gefragt, die gegen Eimersdorf II ran musste. Nach einer guten ersten Halbzeit ließ man konditionell in Durchgang zwei etwas nach und kassierte das 0:1 Gegentor, was auch der Endstand war.
Die erste Mannschaft mit Coach Burger wollte nach dem Auftaktsieg in Biringen-Oberesch nachlegen. Gegen Eimersdorf, einer der Favoriten, lieferte man ein großes Spiel, verlor am Ende aber mit 1:2. Schade! Am nächsten Wochenende gastieren wir in Felsberg.

SV 1929 Lisdorf: Gelungener Auftakt!

Der SVL ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. In Biringen-Oberesch gewann die erste Mannschaft nach einem Tor von Spielertrainer Burger mit 1:0. Das Tor fiel nach knapp 9 Minuten. Am Ende setzte man sich in einer engen Partie knapp aber verdient durch. Die zweite Welle gewann kampflos.
Am nächsten Sonntag (15.8.) stehen dann die ersten Heimspiele auf dem Programm. Im heimischen Rosenthal-Stadion treffen wir auf die Mannschaften aus Eimersdorf. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

SV 1929 Lisdorf: Saisonauftakt

Die Vorbereitung ist fast beendet, am Sonntag startet der SVL in due neue Saison 21/22. Zum Auftakt am 1. Spieltag geht es nach Biringen-Oberesch. Beginn der Partie dort ist um 16 Uhr.
Coach Burger ist mit der Vorbereitung zufrieden, die Jungs haben gut mitgezogen und präsentieren sich als Einheit.
Unterstützt daher unser Team am Sonntag!

SV 1929 Lisdorf: Remis gegen VfB Jung-AH

Mit einem Remis (1:1) im letzten Testspiel der Vorbereitung trennten sich gestern Abend der SVL und die Jung-AH des VfB Dillingen.
Dillingen, traditionell bekannt für ihre technisch starke AH, trat mit Bare, Croon und vielen anderen (Ex-) Starspielern an.
Bei sonnigem Wetter fanden sich einige Zuschauer im Rosenthal wieder.

Es entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem beide Teams munter nach vorne spielten.
Lisdorf wurde in der Anfangsphase belohnt, unser Stürmer David erzielte das 1:0. Der VfB hatte einige gute Standards, die jedoch nicht genutzt werden konnten.
In Durchgang zwei nahm der Druck der Hüttenstädter etwas zu, folgerichtig fiel das 1:1. Lisdorf hatte noch einige gute Konterchancen, diese führten jedoch nicht zu einem Tor. Somit blieb es beim Unentschieden.
Vielen Dank an die Dillinger, die sich immer als sympathischer Gegner präsentieren, unsere Duelle in der Vorbereitung sind echt schon Tradition.

Insgesamt war das eine kämpferisch starke Leistung von unserer Mannschaft, die gut dagegen hielt und nach einer langen Vorbereitung jetzt den Fokus auf den Saisonauftakt richten kann.
Am Sonntag starten wir um 16 Uhr in Biringen-Oberesch.

Noch eine Herzensangelegenheit:
Der SVL solidarisiert sich mit den Opfern der Flutkatastrophe in Deutschlands. Die Folgen sind verheerend, Tausende haben alles verloren und stehen vor dem Nichts.
Mit einer Geldspende hat der SVL die Fluthilfe vor Ort unterstützt.