Archiv der Kategorie: Allgemein

Kinderfeuerwehr Lisdorf

Liebe Kinder, Eltern und Großeltern

Ab 04.01.2020 ändern sich die Zeiten der Gruppenstunden!

Diese  finden dann  samstags

von 15:00  bis 16:30 Uhr, vierzehntägig,  statt.

Du bist noch nicht in der Drachenbande der Kinderfeuerwehr Lisdorf? Aber…

  • DU bist zwischen 6 und 10 Jahre alt?
  • DU interessierst Dich für die Feuerwehr?
  • DU bist cool genug für ein heißes Hobby?

Dann komm einfach zu einer unserer Gruppenstunden!

Was Dich bei uns erwartet:
  • Feuer und Flamme für Spiel, Spaß und Action
  • Brandschutz-Erziehung
  • Regelmäßige Übungen
  • Lustige Spiele Rund um das Thema Feuer und Feuerwehr
  • Reinschnuppern bei den Großen

Schau Dir an wer wir sind und was wir so machen und wenn es Dir gefällt sei dabei!

Feuerwache Lisdorf

Großstraße 54
66740 Saarlouis

http://www.feuerwehr.saarlouis.de

 

SV 1929 Lisdorf verliert in Gerlfangen

Am gestrigen Samstag verloren beide Lisdorfer Mannschaften auf dem Gau in Gerlfangen. Im ersten Spiel verlor unsere erste Welle gegen den Primus der Kreisliga. Gerlfangen, als Meisterschaftsfavorit gestartet, gewann mit 2:0. Dennoch zeigten wir eine sehr gute Leistung. Gegen Ende des Spiels übten wir viel Druck aus, leider sollte uns kein Tor gelingen. Die zweite Mannschaft kassierte ein 0:4. Kopf hoch Jungs! In den zwei Spielen bis zur Winterpause wollen wir noch versuchen, zu punkten. Nächsten Samstag (23.11.) spielen wir im heimischen Rosenthal-Stadion in Lisdorf mit unseren beiden Mannschaften gegen TuS Bisten II und III. Kommt und unterstützt uns! Nur der SVL!

SV 1929 Lisdorf verliert in Felsberg

Am gestrigen Sonntag haben beide Lisdorfer Mannschaften ihre Spiele in Felsberg verloren. Die zweite Welle erlebte einen schwarzen Sonntag und verlor mit 0:8. Die erste Mannschaft machte es etwas besser, verlor knapp mit 1:2. Gerade in der zweiten Halbzeit war man das bessere Team, Felsberg nur abgezockter vor dem Tor. Kopf hoch, Jungs, es ist ein kleiner Rückschlag, dennoch lernt man auch aus solchen Niederlagen! Wir wollen wieder punkten- möglichst schon bei unseren Auswärtsspielen am kommenden Samstag in Gerlfangen. Kommt und unterstützt uns! Nur der SVL!

Hauptversammlung Heimatkundeverein Lisdorf

Hauptversammlung des Heimatkundevereins Lisdorf mit Neuwahlen des Vostandes.
Heiner Groß wird zum Ende des Jahres sein Amt als 1. Vorsitzender des Vereins für Heimatkunde Lisdorf in jüngere Hände geben. Die Arbeit die Heiner in den Jahren von der Gründung bis jetzt geleistet hat ist ohne Beispiel.
Am 12.12.2019 findet im Gasthaus Schulden eine Mitgliederversammlung mit Wahlen für den neuen Vorstand statt.
Am 25.11. findet für alle Interessierten eine Vorbesprechung in der Heimatstube um 18.30 statt.
Von einer Person sind die kommenden Aufgaben allein nicht zu stemmen. Deshalb  liegt es an den Nachfolgern diese Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen.

SV 1929 Lisdorf verabschiedet Alex Walter!

Sein letztes Heimspiel bestritt heute die Lisdorf-Legende Alex Walter! Gegner für die erste Welle war der SSV Überherrn II (die zweite Mannschaft hatte spielfrei). Man hatte den Gegner jederzeit im Griff und gewann am Ende hochverdient mit 7:0, die Tore erzielten Körner, Strauß, Sabani, Walter, Noack (2x) und Rupp. Teilwiese war es eine richtige Regen- und Schlammschlacht, die der SVL kontrollierte. Zu unserem besonderen Spieler: Coach Burger fand bereits in der Kabine lobende Worte für den scheidenden Walter, kurz vor der Partie wurde dieser im Mittelkreis vom 1. Vorsitzenden Josef Görgen verabschiedet. Es passte zum Spiel, dass Alex den Treffer zum 4:0 markierte! Danke für viele tolle Jahre mit dir im Verein, für deine Verdienste, für deinen Einsatz! Du wirst uns fehlen, Alex! Am nächsten Sonntag (10.11.) spielt der SVL mit beiden Mannschaften in Felsberg. Unterstützt uns! Nur der SVL!

Verabschiedung A. Walter- große Emotionen!

Bürgeranhörung wegen Fort Rauch Straße

  1. Am Dienstag den 29.10.2019 fand in der Hans-Welsch Halle eine Bürgeranhörung der Stadt Saarlouis zur Verkehrsberuhigung und einem Neubau eines Parkhauses durch die KSK in der Fort Rauch Straße statt.
    Etwa 70 Personen fanden den Weg in die Halle, davon ca. die Hälfte Anwohner der betroffenen Straße. Oberbürgermeister Peter Demmer eröffnete den Diskussionsabend. Nach Vorstellung des Bauvorhabens und der verschiedenen Varianten der Verkehrsberuhigung kamen die Anwohner zu Wort. Die meisten beschwerten sich über den starken Verkehr von Fahrzeugen die diese  Straße als Durchgangsstraße sehen. Zu schnelle Autofahrer, keine Rücksichtnahme auf die Anwohner und Kinder, Dauerparker die den ganzen Tag Parkplätze vor den Häusern blockieren waren die am häufigsten vorgetragenen Beschwerden. Eine Sperrung für den Durchgangsverkehr wurde als Lösung des Problems oft genannt.
    Die anwesenden Kommunalpolitiker erinnerten daran, dass eine Sperrung nicht so einfach eine Mehrheit im Rat findet.
    Anmerkung: Bewohner anderer Straßen könnten mit gleichem Recht bei stark befahrenen Straßen ebenso auf eine Sperrung pochen. Überspitzt:  Die Provinzialstraße ist auch stark befahren, Kinder sind genauso gefährdet, Parkplätze vor den Häusern der Anwohner werden auch zu geparkt. Im Prinzip die gleiche Situation.

Auch wurde nicht klar von Seiten der Stadt mitgeteilt, wie eine Anwohnerbeteiligung aussieht bei Renovierung der Straße.  Eine Sperrung oder Wendehammer wird ohne Kostenbeteiligung der Bewohner gebaut.
Ein Vorschlag eines Anliegers probehalber die Straße zu sperren, um zu sehen wie sich das auf die Verkehrssituation auswirkt, wurde von Seiten der Stadt und Politik begrüßt, und soll so umgesetzt werden.
Keine großen Widerstände gab es für den Bau des Parkhauses der KSK. Es wurde klargestellt das man nach Schließung des vorhandenen Parkhauses Ende 2020, wegen Sicherheitsbedenken der Statik, die wegfallenden Parkplätze entsprechend ersetzen muss.

Fazit: Das Parkhaus wird gebaut und die Stadtverwaltung wird mit dem Stadtrat eine Lösung finden müssen, damit die Anwohner in dieser Straße sich wieder wohl fühlen können.

Übrigens hat die LiGeKa bereits 2011 eine Befragung zu einem Neubau Parkhaus in der Lisdorfer Au gestartet.
Befragung Teil 1 
Befragung Teil 2

Hier Bilder der Veranstaltung.

 

SVL 1929 Lisdorf punktet in Eimersdorf!

Am gestrigen Sonntag hat unsere zweite Mannschaft 1:1 in Eimersdorf gespielt. Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging es in den letzten 10 Minuten heiß her. Lisdorf ging durch Theobald in Führung, kurz vor Schluss gelang der Heimmannschaft noch der Ausgleich. Bitter! Ein intensives, interessantes Match gab es danach zu sehen,  als die “Ersten” auf einander trafen. Lisdorf ging früh durch Spielertrainer Burger in Führung, jedoch ging es mit einem Remis in die Pause. Der SVE schien das Spiel zu drehen, als das 2:1 fiel, jedoch glich Jakobs kurze Zeit später zum 2:2 Endstand aus. Eine tolle Moral von unserer jungen Mannschaft. Nächsten Sonntag hat unsere Zweite spielfrei, die Erste trifft im heimischen Rosenthal-Stadion auf Überherrn II. Kommt und unterstützt uns!

Parkhaus in der Fort Rauch Straße

Am Dienstag den 29. Oktober um 19 Uhr findet in der Hans Welsch Halle eine Bürgerinformationsveranstaltung statt. Es wird bei dieser Veranstaltung um Verkehrsberuhigungsmaßnahmen und den Neubau eines Parkhauses in der Fort Rauch Straße gehen. Das Parkhaus ist neben dem Gebäude der VSE geplant. Alle Anlieger und  interessierte Bürger sind zu diesem Informationsabend eingeladen.  Veranstalter ist die Kreisstadt Saarlouis.