Alle Beiträge von Edmund Theobald

SV 1929 Lisdorf: Vorläufig bis 20.4. Spielbetrieb eingestellt!

Der SFV hat beschlossen, dass der Spiel- und Trainingsbetrieb vorläufig bis zum 20.04. eingestellt wird. Keine einfache Zeiten für uns alle, wir wünschen Allen beste Gesundheit!
Unser 1. Vorsitzende Josef Görgen richtet ein paar Worte an Alle:
“Ich würde gerne im Namen des Vorstandes den Spielern versichern, dass es bei uns weitergeht und wir den momentanen Zustand meistern werden- und zwar alle zusammen. Wir sollten uns vorbereiten auf die Zeit nach der Pandemie. Auch werden wir alles für die Erhaltung und Pflege unseres Platzes tun, soweit wir das momentan dürfen. Wir wünschen allen Gesundheit und, falls sie schon krank geworden sind, gute Genesung auch für Familien und Freunde. Alle Menschen sollten sich an die Beschränkungen, die ja zu ihrer eigenen Sicherheit getroffen worden sind, halten, um das Beste aus der Situation zu machen.”

Der Vorstand des SV 1929 Lisdorf (Josef Görgen, Christian Becker, Edmund Theobald, Ulrich Abel, Hans-Jörg Mathieu, Andreas Nagel, Bernd Weiss, Willi Eibes, Franz Theobald, Dennis Theobald, Gerhard Hesedenz, Andreas Lesmeister)

Spielausfälle an diesem Wochenende

Leider müssen wegen Unbespielbarkeit des Rasenplatzes im Rosenthal alle für dieses Wochenende angesetzten Fussballspiele unseres SV 1929 Lisdorf abgesetzt werden.
Ein neuer Termin für das am 08.03.2020 15:00 Uhr angesetzte Heimspiel unserer Aktiven gegen FV Stella Sud Saarlouis 2 liegt zurzeit noch nicht vor. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

SV 1929 Lisdorf verliert beim DJK!

Beide Lisdorfer Mannschaften haben ihre Spiele in Saarwellingen beim DJK verloren. Die zweite musste sich mit 0:4 geschlagen geben, die Erste verlor mit 4:5 in einem sehr packenden Spiel. Gerade bei der ersten Mannschaft hat man gesehen, dass ihr die Zukunft gehört, am Ende fehlte etwas Abgezocktheit und Cleverness. Unterstützt unsere erste Mannschaft beim nächsten Heimspiel am 08.03. gegen Stella Sud II um 15 Uhr. Nur der SVL!

SV 1929 Lisdorf startet ins Kreisliga-Jahr 2020

Die Vorbereitung neigt sich dem Ende zu, am gestrigen Abend stand das letzte Vorbereitungsspiel auf dem Programm, die Jungs vom SV Lisdorf erreichten ein 2:2 Remis in Dillingen gegen die VfB Jung-AH.

Am Sonntag (01.03.) geht es dann um die Wurst: In der Kreisliga starten wir ins Fußballjahr 2020 in Saarwellingen beim DJK. Die Zweite beginnt um 13:15 Uhr, die Erste startet um 15 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung! Nur der SVL!

SV 1929 Lisdorf: Hallenstadtmeisterschaft am 19.1.!

Am Sonntag, 19.1. sucht die Kreisstadt Saarlouis den Hallenstadtmeister! Dieser wird in der Stadtgartenhalle gekürt. Die Auftaktpartie zwischen dem SC Roden und dem SV Lisdorf findet um 14 Uhr statt. Außerdem sind der SV Fraulautern, die SG Saarlouis-Beaumarais und der FV Stella Sud am Start. Das Finale wird gegen 18 stattfinden. Der Eintritt beträgt hier für Erwachsene drei Euro, für Jugendliche ist er kostenlos.
Coach Burger, der auch mitwirken wird und dem Turnier erfreut entgegenblickt, tritt nach der Auftaktpartie auch zu folgenden Uhrzeiten mit dem SVL gegen das Leder:
14:51 Uhr (Fraulautern), 15:42 Uhr (Stella Sud) und um 16:33 Uhr (Saarlouis).
Coach Schmitt-Wendorff möchte noch etwas loswerden: “Alle, die nicht spielen, lege ich ans Herz, trotzdem zu kommen, um unseren SVL kräftig zu unterstützen und anzufeuern!”
Das gilt natürlich auch für unsere Fans, wir freuen uns für jeden, der auf der Tribüne Gas gibt!

SVL startet ins Jahr 2020!

Allen Freunden, Fans, Gönnern und Spielern des SVL wünschen wir alles Gute für das neue Jahr! Die beiden Trainer Burger und Schmitt-Wendorff haben bereits für die Saison 2020/21 zugesagt. Dieses Wochenende spielt der SVL zum ersten Mal im neuen Jahr, wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Anbei der Spielplan für Samstag, 4.1. in Bisten (Adolf-Collet-Halle; Ausrichter SV Felsberg):
17:49 Uhr: Diefflen II
19:31 Uhr: Rehlingen
20:39 Uhr: Überherrn II
21:13 Uhr: Dorf im Warndt

SV 1929 Lisdorf beginnt Hallensaison

Das erste Hallenturnier fand für den SVL am Wochenende in Saarlouis statt. Leider musste Lisdorf nach drei klaren Niederlagen bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Es war allerdings auch eine schwierige Gruppe. Danke an die Spieler, die an dem Tag gegen den Ball getreten haben, denn es war schwierig, einen guten Kader für diesen Tag zu finden. In den nächsten Wochen gehen wir es etwas locker an, halten uns aber in der Lisdorfer Halle fit! Den Plan für die Vorbereitung haben die Spieler bereits erhalten, vorher finden noch einige Hallenturniere (4.1. in Bisten, Ausrichter ist Felsberg / 19.1. Stadtmeisterschaft / 25.1. Stella Sud) statt. Wir würden uns auf Unterstützung freuen! Nur der SVL!

SV 1929 Lisdorf siegt zum Abschluss!

Im letzten Spiel 2019 im heimischen Rosenthal-Stadion siegte die erste Mannschaft des SV Lisdorf mit 10:0 gegen SSV Altforweiler-Berus. Insgesamt war es eine klare Angelegenheit, Altforweiler kam so gut wie gar nicht vor das Lisdorfer Tor. Nach dem 1:0 war der Bann gebrochen, der SVL konnte sein Offensivspiel aufziehen. Somit ein guter Abschluss im Jahr 2019, in der Kreisliga A Saar belegt man nun den 4. Platz. Das ausgefallene Heimspiel der zweiten Mannschaft (Derby gegen FC Ensdorf II) wird im neuen Jahr nachgeholt.

SVL 1929 Lisdorf siegt gegen Bisten II

Das Fußballjahr neigt sich langsam dem Ende zu, gestern war der vorletzte Spieltag vor der Winterpause. Der SVL I erwartete den TuS Bisten II, das 3:0 für uns endete. Zu Beginn legte der Gast aus Bisten frech los, dann übernahm Lisdorf das Kommando. Noack und Strauß sorgten dann relativ früh für klare Verhältnisse. In Durchgang zwei erhöhte Sabani auf 3:0. Bitter lief es für unsere zweite Welle, die einen 2:0 Vorsprung gegen TuS Bisten III verspielte und nach einer roten Karte noch mit 2:6 verlor. Ein Spiel bleibt noch vor der Pause: Nächsten Samstag trifft unsere erste Mannschaft im Rosenthal-Stadion auf Altforweiler-Berus. Ob die zweite Welle spielt (Gegner wäre Ensdorf II), entscheidet sich noch. Kommt und unterstützt uns in unserem letzten Heimspiel 2019. Nur der SVL!