Vereinshaus in Lisdorf

Mit einem Dringlichkeitsantrag von CDU, den Grünen und FDP für ein Vereinshaus in Lisdorf wurde in der Stadtratssitzung gestern Abend die Weichen für eine zügige Lösung dieses Problems gestellt.

Der Antrag lautet:

„Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, mit Blick auf die Anmietung geeigneter Räumlichkeiten zur Schaffung eines Dorfgemeinschaftshauses im Stadtteil Lisdorf für die ortsansässigen Vereine und Interessengruppen Gespräche mit potentiellen Vermietern/Eigentümern umgehend aufzunehmen bzw. fortzuführen und den Stadtrat zeitnah über die jeweiligen Ergebnisse zu unterrichten.“

Die Dringlichkeit wurde durch Redebeiträge von Raphael Schäfer (CDU), Gerald Purucker (die Grünen), Paul Kronenberger (FDP), Florian Schäfer (SPD) und Klaus Hild (CDU) unterstrichen.
In Lisdorf müssen sich die Vereine in privaten Räumen zu Proben und Sitzungen treffen. Viele Veranstaltungen fallen aus Mangel geeigneten Räumlichkeiten aus. Auch die Gesangsstunden des MGV sind ab sofort nicht mehr möglich.  In mehreren Anschreiben an den Oberbürgermeister Peter Demmer weisen die Lisdorfrer Vereine auf diesen Mißstand hin. Zum Beispiel der Brief der klingenden Kirche der es auf den Punkt bringt.

Dorfgemeinschaftshaus in Lisdorf

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
In Lisdorf hat die letzte Gastwirtschaft Ende September 2022 geschlossen. Damit steht den Vereinen weder eine geeignete Versammlungsmöglichkeit, noch eine Örtlichkeit zur Durchführung von kleineren Veranstaltungen zur Verfügung.
Die Ortsvereine sind in großer Sorge, dass das derzeit sehr aktive Vereinsleben in Lisdorf zu erlöschen droht. Traditionelle Verantaltungen, wie der Lisdorfer Mundartabend musste bereits abgesagt werden. Ebenso fehlen der Chorgemeinschaft Lisdorf mit ihren leistungsfähigen Chören die entsprechenden Proberäumlichkeiten.
Für  Theaterproben können nur noch sporadisch in Privaträumen duchgeführt werden.
Für Vorstandsstizungen und Mitgliederversammlungen stehen ebenso  keine geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung. Ohne gut funktionierende vereinsbezogenen Räumlichkeiten  ist ein funktionierendes Vereinsleben nicht möglich.
Um das sehr aktive Lisdorfer Vereinsgeschehen aufrecht zu erhalten bzw. auch für die Zukunft zu sichern, ist das Vorhandensein eines Dorfgemeinschaftshauses unabdingbar.
Der sehr rührige Lisdorfer Verein für Heimatkunde hat sich erfreulicherweise im Rahmen seiner Möglichkeiten bereit erklärt,  ein solches Projekt, das natürlich allen ortsbezogenen Institutionen zur Vereinsarbeit zur Verfügung steht muss, zu unterstützen.
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, wir sind davon überzeugt, dass auch Ihnen das künftige Wohlergehen der ehrenamtlich gut funktionierenden Lisdorfer Vereinen am Herzen liegt und Sie das vorstehend begründete Anliegen in Kooperationen mit den Stadtrats-Fraktionen bestens  unterstützen.
Mit den besten Wünschen
Manfred Boßmann
      Vorsitzender

Der Antrag wurde einstimmig vom Stadtrat angenommen. Nun muss die Verwaltung zügig für Vorschläge und Umsetzung sorgen.

SV 1929 Lisdorf: Derbysieg

Unsere zweite Mannschaft hat am Wochenende endlich gewonnen.
Aber erst zu den Minis:

Am Wochenende fand auf dem Sportplatz Rosenthal ein Turnier der F- und G-Jugend statt.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

F-Jugend:

SV Felsberg – Lisdorf I 1:3
Lisdorf I – TuS Beaumarais I 3:1
SV 09 Fraulautern I – Lisdorf I 0:5
Lisdorf I – VfB Dillingen I 3:0

Lisdorf II – SV Düren-Bedersdorf 5:1
Dillingen II – Lisdorf II 1:7
Lisdorf II – Beaumarais II 8:0
Fraulautern II – Lisdorf II 1:1

G-Jugend:
Lisdorf – Düren 3:0
Lisdorf – FV 07 Diefflen e.V. I 2:4
Felsberg – Lisdorf 0:2

Wir bedanken uns bei allen Jugend-Teams für die Teilnahme.

Der Jugendleiter Franz Theobald zeigte sich sehr zufrieden:
“Trotz der Umstände mit dem verregneten Wetter ist es gelungen, mit Hilfe der vielen Helfer aus Jugend, aktiven Spielern und Vorstand einen erfolgreichen Ablauf der Turniere durchzuführen. Vielen Dank an alle Helfer.”

Nun zu unserer zweiten Welle:
Sie hat das Derby am Sonntag gegen den TuS Beaumarais II mit 3:1 gewonnen.
Nach einer 2:0 Führung (Tore: Weiland und Geilenkirchen) erzielten die Gäste den 2:1 Anschluss, doch D. Ladenthin machte mit dem 3:1 den Deckel drauf.
Anschließend war der Jubel riesengroß.
Danke an Alle, die die zweite Mannschaft unterstützt haben.

Graus:
“Ich bin richtig stolz auf die Jungs. Es war ein richtig schönes Spiel. Das erste Tor war ein Elfmeter, das 2:0 von hinten schön rausgespielt durch Carsten Geilenkirchen.
In der zweiten Hälfte haben die Gäste den Anschlusstreffer gemacht, aber wir haben nicht aufgehört Fußball zu spielen.
Wir haben durch mich fast das 3:1 gemacht aber Dennis Ladentin hat zum 3:1 nachgesetzt. Das war prima.
So wollen wir am Sonntag weiter machen.”

Das habt ihr super gemacht, weiter so!

Heiner Groß verstorben

Heiner Groß ist am vergangenen Wochenende friedlich im Kreis seiner Familie eingschlafen.

Neben seinen vielfältigen beruflichen und politischen Aktivitäten hat sich Heiner Groß besonders große Verdienste im gesellschaftlichen Leben erworben. So war er Schöffe am Landgericht Saarbrücken, Mitglied im Kreisgutachterausschuss zur Ermittlung von Grundstückswerten, langjähriges Mitglied im Pfarrgemeinderat und im Verwaltungsrat der Kirchengemeinde St. Crispinus und Crispinianus Lisdorf. Daneben gehörte Heiner Groß 20 örtlichen und überörtliche Vereinen teilweise als Vorstandsmitglied an. mehr auf heimatkunde lisdorf.de

SV 1929 Lisdorf: Sieg bei Stella Sud II

Unsere erste Mannschaft hat derzeit einen Lauf, das konnte man auch heute auf dem Platz bei Stella Sud II begutachten, den man erneut als Sieger verließ.
4:1 hieß es am Ende für uns- und in der Tabelle klettern wir auf Rang 4!

Stella Sud ging in der 6. Minute in Führung, Lisdorf tat sich anfangs etwas schwer, wir fanden echt überhaupt nicht ins Spiel.
Stella war sehr körperbetont, damit kamen wir nicht so gut zurecht.
Immerhin konnte Obertreis noch den Ausgleich erzielen.

Nach der Pause wurde taktisch umgestellt und wir hatten das Spiel dann auch im Griff, wir hielten körperlich gut dagegen und konnten noch drei weitere Treffer (Görgen 2x / D. Spurk) erzielen. Stark!

Unsere zweite Mannschaft hat heute auch eine sehr gute Leistung gezeigt, unterlag aber in Gisingen II mit 1:3.

Ateliertage der Künstlerin Gudrun Jungmann

Liebe Kunstinteressierte,

ich lade Sie ganz herzlich zu meinen Ateliertagen ein.

Am 29. und 30. Oktober 2022 können Sie jeweils von 11 bis 18 Uhr in meinem Atelier in Saarlouis, III. Gartenreihe 50, Kunst in Acryl und Keramik genießen und/oder kaufen.

Sie erhalten einen Einblick in die Vielfalt der Acrylmalerei, von abstrakten Farbspielen bis hin zur konkreten Kunst oder Kleinplastiken in Beton, Keramik oder Ton. Lassen Sie sich faszinieren!

In gemütlicher Atmosphäre finden Sie außergewöhnliche Geschenke für besondere Menschen, denn Weihnachten ist ja nicht mehr weit.

 

Ich freue mich, Sie begrüßen zu dürfen

Gudrun Jungmann

SV 1929 Lisdorf: 4 Punkte Sonntag!

Unsere erste Mannschaft hat das Sonntagsspiel gegen den FV 1929 Schwarzenholz e.V. II mit 4:1 gewonnen.
Regen pur gab es auch bei der zweiten Mannschaft, die ihren ersten Punkt in der Saison ergatterte.
Sie spielte 0:0 gegen Wadgassen II.

Dagegen konnte die erste Mannschaft ihre Siegesserie fortsetzen und gewann klar.
Lisdorf übernahm zu Beginn das Kommando und spielte munter nach vorne, der Torwart der Gäste hielt mehrmals klasse.
Von Schwarzenholz war anfangs nicht viel zu sehen, nach und nach wagte man sich aber nach vorne.
Viele dachten, es geht torlos in die Kabine, doch Spurk und Görgen sorgten mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause zum 2:0 Halbzeitstand.

Als Coach Burger zu Beginn des zweiten Durchgangs ausgewechselt wurde, konnte er erst einmal entspannt zuschauen, denn da stand es schon 3:0.
Jan Strauß sorgte mit einem wuchtigen Schuss aus kurzer Distanz kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit für eine beruhigende Führung.
Oder? Nicht ganz- unsere kleine Schwächephase nutzte der Gast und kam auf 3:1 (Elfmeter von Kirchen in der 65. Minute) heran.
Wir befreiten uns, kamen aus dieser Druckphase und sorgten auf schlammigem Platz für den letzten Akt:
Marco Görgen erzielte kurz vor Schluss das 4:1, das war auch das Endresultat.

Nächste Woche steht das Derby (Sonntag, 09. Oktober um 13:30 Uhr) beim FV Stella Sud Saarlouis e.V. II an.

SV Lisdorf: Klarer Sieg der Ersten!

Gegen den SSV Pachten II hat unsere erste Mannschaft ihr Heimspiel am Sonntag mit 4:0 gewonnen und schiebt sich in der Tabelle etwas nach vorne.
In der ersten Halbzeit hatte Pachten anfangs gute Chancen, doch unser Torwart Patrick parierte sehr stark.
Marco Görgen nutzte in der 30. Minute einen Ballverlust der Gäste und erzielte den Führungstreffer.
Vor der Pause sorgte ein Doppelschlag von uns für großen Jubel, somit ging es mit 3:0 in die Kabine.
Im zweiten Durchgang spielten wir die Sache abgezockt runter und erzielten durch Görgen noch ein weiteres Tor, Endstand somit 4:0.

Nächster Gegner ist im Heimspiel am nächsten Sonntag Schwarzenholz II.

Unsere zweite Mannschaft war am Sonntag bei Überherrn II zu Gast und unterlag mit 0:5, zeigte aber über weite Strecken eine ordentliche Leistung, auf der sich aufbauen lässt.
Diese gute Leistung kann man morgen im Nachholspiel in Diefflen (Mittwoch, 28.09. um 19 Uhr beim FV Diefflen III) wieder auf den Platz bringen.

SV 1929 Lisdorf: Spiele am 25.09.!

Am morgigen Sonntag (25.09.) sind unsere beiden Teams wieder im Einsatz.
Unsere Erste spielt im heimischen Rosenthal-Stadion, die Zweite gastiert auswärts.
Unterstützung ist angesagt, gerade nach den beiden Niederlagen letzte Woche.

13 Uhr in Überherrn:
SSV Eintracht Überherrn II – SV Lisdorf II

15 Uhr in Lisdorf:
SV Lisdorf – SSV Pachten II

SV Lisdorf: Knapp verloren!

Unser SVL hat heute seine Heimspiele denkbar knapp verloren.
Die zweite Mannschaft unterlag Nalbach-Piesbach II mit 2:4, gerade in der Schlussphase kämpfte man sich noch einmal heran.
Die erste Elf mit Coach Burger musste sich Schwalbach III mit 2:3 geschlagen geben.
Kopf hoch, Jungs!
Nächsten Sonntag spielt unsere zweite Mannschaft auswärts bei Überherrn II, die erste Mannschaft trifft im Rosenthal-Stadion auf Pachten II.

SV 1929 Lisdorf: Start der Jugend!

Am Samstag ist unsere E- Jugend in die neue Saison gestartet. Bei dem Turnier in Düren erzielten wir folgende Ergebnisse:

JSG Saargau III – SVL 0:5
Torschützen:
4 x Sykora, 1 x Dursun

JSG Schwalbach III – SVL 0:2
Torschützen:
1 × Sykora, 1 x Stuckart

Eine tolle kämpferische Leistung aller Spieler war das insgesamt, das habt ihr super gemacht.

Unsere zweite Mannschaft hat ihr Spiel in der Kreisliga B heute verloren, in Eimersdorf II unterlagen wir mit 0:3.
Die erste Mannschaft hatte heute spielfrei.

Vorschau:
Sonntag 18.9. haben wir zwei Heimspiele:
13:15 Uhr: Lisdorf II – Nalbach-Piesbach II
15 Uhr: Lisdorf – Schwalbach III

zusammen mit lisdorf.de

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner