Corona Dahemm – Ohne Flemm

Sinnvoll in der Corona-Krise:

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes könnte die Übertragungswege einer Corona-Virus-Infektion reduzieren. Da die Viren über Tröpfchen übertragen werden, kann ein Schutz der jeweiligen Region helfen. Besonders aber, wenn man selbst infiziert sein könnte, ist der Schutz sinnvoll. Bei jeder Begegnung insbesondere mit Risikopersonen sollte ein Schutz getragen werden um die Ansteckungsgefahr zu mindern. Experten raten aber dazu, dennoch zusätzlich auf das gründliche Händewaschen und Hygienemaßnahmen zu achten. Fasst man mit schmutzigen Händen die Maske oder das Gesicht an, ist der Schutz nicht mehr unbedingt gegeben.

Ein einfacher Mundschutz lässt sich relativ einfach selbst nähen. Noch dazu ist er wasch- und wiederverwendbar und schont somit Ressourcen. Benötigt wird dafür kochfeste Baumwolle und ein Gummi oder Band zum Festmachen. Nähmaschine, Schere und Bügeleisen werden zur Anfertigung benötigt.

Außerdem gibt es Empfehlungen zur Pflege: Nach der Benutzung muss der Mundschutz gewaschen und getrocknet werden. Den Angaben in der Anleitung zufolge ist der selbst gemachte Schutz weder geprüft noch zertifiziert. Da im Handel aber Mundschutzmasken knapp werden und diese zudem dringend in Kliniken und anderen Einrichtungen gebraucht werden, kann eine solche Idee Sinn machen.

Es ist mittlerweile sehr schwierig, in der Corona-Krise an Masken zu kommen. Deshalb nähen wir, nach vielen Anfragen von Ärzten, Pflegediensten, Kliniken und anderen Institutionen, Mundschutze jetzt selbst und das Ehrenamtlich. Selbst die Materialien kommen aus dem eigenen Bestand.

Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig sich gegenseitig zu stützen und zu schützen. Schnelle Hilfe ist jetzt besonders wichtig.

Deshalb haben sich Heike Groß und Alexia Bernard an ihre Nähmaschinen gesetzt und über viele Stunden solche Mund-Nasen-Masken genäht. „Wir nutzen jede freie Minute, weil das eng wird, wir sind erst ganz am Anfang der Corona-Pandemie.

Und alle bisher genähten Masken, bereits über 200 Stück, sind schon binnen kurzer Zeit verteilt worden. Die Resonanz ist gewaltig.

Uns ist bewusst, dass solche Mund- und Nasenschutze keinen Virenschutz bieten, wie er durch Profiwegwerfmasken gewährt wird. Einen Vorteil hat der Schutze aber trotzdem. Er verhindert, dass man sich mit den Händen ins Gesicht fasst, so wird die Chance einer Schmierinfektion verringert.“

Leider kosten die Materialien sehr viel Geld und auch die Lieferungen bei bestellten Waren dauern zurzeit sehr lange.

Deshalb sind wir auch auf Spenden angewiesen.

Wer also alte kochfeste Baumwollstoffe, wie z.B. Bettwäsche, T-Shirts, Molton-Tücher, Geschirrtücher hat, kann sie gerne bei uns abgeben. Auch gebraucht werden Gummilitze oder Schrägband.

Achtet bitte auf euch und bleibt gesund!!

Anleitungen zum Nähen einer Atemschutzmaske gibt es im Internet kostenlos zum Download. Oder einfach uns fragen, wir helfen gerne.

Formulare Corona Soforthilfe

Achtung. Service von lisdorf.de. . Da die Server zur Zeit der Saarländischen Ministerien überlastet sind, haben wir die Formulare für die Soforthilfen der Regierung hier als PDF zum Dowload. Für Rückfragen und Hilfestellungen stehen unsere Stadtratsmitglieder Frederic Becker und Landtagsabgeordnete Raphael Schäfer und Marc Speicher zur Verfügung.

Antrag Kleinunternehmer Soforthilfe

Richtlinie Kleinunternehmer Soforthilfe

Hotline Corona – FAQs Kleinunternehmer Soforthilfe

 

 

 

Corona dahemm – ohne Flemm

Was machen die Lisdorfer in der Krise. Hallo ihr seid aufgefordert Eure Erfahrungen mit der Corona-Krise auf lisdorf.de mit den daheim Gebliebenen zu teilen. Schreib eure Berichte und sendet diese an info@lisdorf.de. 1 – 2 Bilder dazu wäre nicht schlecht.

Corona dahemm – ohne Flemm

Frühjahr 2020
Ich hätte mir nie vorstellen können, dass es einmal zu so etwas kommt: Wir sind dazu verpflichtet, zuhause zu bleiben und unsere sozialen Kontakte absolut zu begrenzen! Was bedeutet das?
Ich kann und will nicht ständig zum Einkaufen. Also muss ich mehr planen.
Ich kann und will meine Mama nicht mehr täglich besuchen. Also nutzen wir Video-Telefonie.
Und wir können und wollen auch unsere Freunde nicht treffen. Also sind hier das Telefon und WhatsApp die Mittel der Kommunikation.
Es fallen auch alle ehrenamtlichen Treffen und Verpflichtungen aus. Es bleibt so viel Zeit übrig.
Und jetzt? Womit lenken wir uns denn jetzt von dieser irrealen Situation ab? Wenn all das, was sonst unseren Tag so füllt, weg fällt, dann haben wir endlich mal Zeit für Dinge, die wir schon lange mal machen wollten. Und zwar schon sehr lange.
Wir haben vor etwa 25 Jahren in Südengland in einem Park ein altes viktorianisches Gewächshaus erstanden. Und seit 25 Jahren warten die Klinkersteine, das Teakholz und die gusseisernen Elemente darauf unseren Garten verschönern zu dürfen. Das Wetter ist unbedingt auf unserer Seite und Bernd mauert, was das Zeug hält. Hoffentlich dauert die Krise nicht so lange, dass wir das Ding tatsächlich fertig aufbauen können. Aber trotzdem werden wir irgendwann sagen, „Wenn Corona uns nicht ausgebremst hätte, würde unser Gewächshaus immer noch nicht stehen.“
Also, wir lassen uns von Corona nicht unterkriegen!

SV 1929 Lisdorf: Vorläufig bis 20.4. Spielbetrieb eingestellt!

Der SFV hat beschlossen, dass der Spiel- und Trainingsbetrieb vorläufig bis zum 20.04. eingestellt wird. Keine einfache Zeiten für uns alle, wir wünschen Allen beste Gesundheit!
Unser 1. Vorsitzende Josef Görgen richtet ein paar Worte an Alle:
“Ich würde gerne im Namen des Vorstandes den Spielern versichern, dass es bei uns weitergeht und wir den momentanen Zustand meistern werden- und zwar alle zusammen. Wir sollten uns vorbereiten auf die Zeit nach der Pandemie. Auch werden wir alles für die Erhaltung und Pflege unseres Platzes tun, soweit wir das momentan dürfen. Wir wünschen allen Gesundheit und, falls sie schon krank geworden sind, gute Genesung auch für Familien und Freunde. Alle Menschen sollten sich an die Beschränkungen, die ja zu ihrer eigenen Sicherheit getroffen worden sind, halten, um das Beste aus der Situation zu machen.”

Der Vorstand des SV 1929 Lisdorf (Josef Görgen, Christian Becker, Edmund Theobald, Ulrich Abel, Hans-Jörg Mathieu, Andreas Nagel, Bernd Weiss, Willi Eibes, Franz Theobald, Dennis Theobald, Gerhard Hesedenz, Andreas Lesmeister)

Betrifft Corona Virus

Liebe Lisdorfer, lieber Internetbesucher von lisdorf.de,
unser gemeinsames Leben wird zur Zeit durch den Corona Virus sehr eingeschränkt. Versammlungen und Veranstaltungen auch mit wenigen Personen werden abgesagt oder verschoben. Auch persönliche soziale Kontakte werden auf ein Minimum reduziert. Mit Sicherheit wichtig um eine schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern. Panik ist in dieser Zeit nicht angesagt, aber Umsicht und Solidarität gegenseitig. Auch müssen wir vorsichtig sein mit dem Umgang von Meldungen die im Internet gepostet werden. Viele News beruhen auf Falschmeldungen. Es wird sicherlich auch Kriminelle geben die sich diese Krise zu nutzen machen um Kapital daraus zu schlagen. Auch hier ist Vorsicht geboten. Bei uns in Lisdorf kommt das Vereinsleben fast ganz zum Stillstand. Wir von lisdorf.de bieten allen Vereinen und Institutionen an ihre Terminänderungen auf unserer Webseite zu veröffentlichen. Dazu haben wir eine extra Tabelle angelegt. Sollten neue Termine gefunden werden, können diese zeitnah in einer Tabelle angezeigt werden. Bitte nutzen sie diesen Service und melden uns per E-Mail die Änderungen.
E-Mail an info@lisdorf.de

Terminänderungen der Lisdorfer Vereine und Institutionen

Spielausfälle an diesem Wochenende

Leider müssen wegen Unbespielbarkeit des Rasenplatzes im Rosenthal alle für dieses Wochenende angesetzten Fussballspiele unseres SV 1929 Lisdorf abgesetzt werden.
Ein neuer Termin für das am 08.03.2020 15:00 Uhr angesetzte Heimspiel unserer Aktiven gegen FV Stella Sud Saarlouis 2 liegt zurzeit noch nicht vor. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Am Samstag, den 07.03.2020, wurde bei der Jahreshauptversammlung der Spielgemeinschaft “Lyra” Lisdorf-Picard in der Freien Kunstschule der neue Vorstand gewählt.

Er setzt sich nun aus folgenden Mitgliedern zusammen:

1. Vorsitzender: Georg Harig

2. Vorsitzender: Hans Werner Alt

1. Kassiererin: Kornelia Harig

2. Kassiererin: Friederike Holbach

Schriftführerin: Katharina Lackas

Jugendleiterin / Noten-/Zeugwartin: Kathrin Wolf

Jugendbeisitzerin: Susanne Berens

Jugendbeisitzerin: Katharina Urnau

Beisitzerin: Gabriela Zenzinger

Beisitzerin: Rebekka Groß

Beisitzerin: Birgit Kröner

Beisitzer: Dirk Gindorf

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und alles Gute für die gemeinsame Zusammenarbeit!

[mehr]

SV 1929 Lisdorf verliert beim DJK!

Beide Lisdorfer Mannschaften haben ihre Spiele in Saarwellingen beim DJK verloren. Die zweite musste sich mit 0:4 geschlagen geben, die Erste verlor mit 4:5 in einem sehr packenden Spiel. Gerade bei der ersten Mannschaft hat man gesehen, dass ihr die Zukunft gehört, am Ende fehlte etwas Abgezocktheit und Cleverness. Unterstützt unsere erste Mannschaft beim nächsten Heimspiel am 08.03. gegen Stella Sud II um 15 Uhr. Nur der SVL!

zusammen mit lisdorf.de