“Kläppern” auch in Pandemiezeiten

Das Kläppern mit der Kläpperkischt ist in katholisch geprägten Gemeinden ein Brauch in der Karwoche, da die Kirchenglocken in dieser Zeit nicht geläutet werden.
Lisdorfer Senioren erhalten auch in Corona-Zeiten das Kläppern-Brauchtum an Karfreitag (unter Hygiene-Standards). Auch für den Träger des Bundesverdienstkreuzes, Klemens Port, ist dies eine Herzenzangelegenheit, zumal er als ehemaliger Messdiener, genau so wie auch Franz J. Klein, über viele Jahre, als Kind und als Jugendlicher in der Karwoche diesen Dienst verrichtet hat.