Gerüst in der Kirchenstraße beschädigt

Nachricht vom saarl. Polizeibericht

Ein spektakulärer Verkehrsunfall wurde am Samstag gegen 23.50 Uhr von dem Fahrer eines schwarzen Lupo in der Großstraße verursacht. Der Unfallfahrer kollidierte mit seinem Fahrzeug am Anwesen 49 mit einem dort aufgestellten Gerüst.

Durch die Beschädigung des Gerüstes drohte dieses in die angrenzende Kirchenstraße umzustürzen. Eine Vielzahl von Helfern der Feuerwehr und des THW war erforderlich, um das Gerüst provisorisch zu sichern. Die Kirchenstraße musste bis auf weiteres für den Verkehr voll gesperrt werden.

Gegen den Unfallfahrer wird wegen Unfallflucht ermittelt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Saarlouis, Telefon 06831-9010, in Verbindung zu setzen.

Nach ersten Sicherungsmaßnahmen von der Feuerwehr wurde daraufhin das THW Saarlouis über den Fachberater alarmiert.

Mittels Einsatz-Gerüst-System (EGS) haben unsere Einsatzkräfte einen Turm errichtet, der mit dem eingestürzten Gerüstbereich fest verbunden ist und diesen absichert. Bis die Reparaturen am Baugerüst vom zuständigen Fachbetrieb durchgeführt sind, bleibt die Seitenstraße zur Kirche noch gesperrt.

 https://i2.wp.com/blaulichtreport-saarland.de/wp-content/uploads/2016/05/20160529.jpg?w=474