Ligeka spielt Theater

LISDORF „Stress im Champus-Express“ heißt das neue Stück der Theatergruppe des LiGeKa. Drei abendfüllende Vorstellungen der Komödie mit einzigartigem Bühnenbild sind geplant.

Aufführungstermine in der Hans Welsch Halle in Lisdorf sind Sonntag, 16. und 23. September, 18 Uhr; Samstag, 22. September, 20 Uhr. Sonntags gibt es selbst gebackenen Kuchen. Karten gibt es in Lisdorf im Salon Willkomm und in der Bäckerei Breininger; in Roden im Salon Gabi; in der Altstadt Saarlouis beim Schwaggi.

In der Komödie „Stress im Champus-Express“ plant das Ganoven-Ehepaar Kati (Christine Hawner) und Rudolf Rommel (Ralf Rectenwald) einen spektakulären Raubüberfall auf das Bordbistro der schlagfertigen Bistrokellnerin Gertrud (Kristina Klein) im „Champus-Express“, einer privatisierten Bahnlinie mit wohlhabenden Fahrgästen.

Mit dem erbeuteten Geld wollen die Ganoven anschließend auf dem einzigen Zwischenhalt verschwinden.

Als dieser jedoch „wegen einer Störung im Betriebsablauf“ ausfällt, wird die Zugfahrt für sie schnell zu einem unvorhergesehenen Spießroutenlauf.

So muss das Ganoven-Pärchen seine Beute nicht nur immer wieder vor der nervigen Reinigungskraft Ilse Oppendung (Ria Marschibois), dem überkorrekten Bahnpersonal (Andrea Rolle, Herbert Germann) und zahlreichen Fahrgästen (Gabi Germann-Becker, Kerstin Rectenwald, Dustin Dini, Bernd Hawner, Jürgen Jacob, Rudi Germann) verstecken.

Plötzlich fahndet sogar die Polizei (Elisabeth Jacob, Sebastian Blaß) im Zug (weitere Mitwirkende sind Annemarie Blaß und Peter Gindorf).

Ligeka bei der Probenarbeit (von links): Dustin Dini, Rudi Germann, Bernd Hawner, Sebastian Blaß, Gabi Germann-Becker, Andrea Rolle, Ria Marschibois,
Kristina Klein, Jürgen Jacob, Elisabeth Jacob, Annemarie Blaß, Kerstin Rectenwald, Christine Hawner, Ralf Rectenwald und Herbert Germann.

ZDF live in der Lisdorfer Kirche

Heute war es soweit.  Pünktlich um 9:30 Uhr begann mit einem festlichen Einzug des Pastors mit den Messdienern die Hl. Messe in Lisdorf. Ca. 700 000 Menschen schauen die Sonntagsgottesdienste im ZDF an. Hohe Temperaturen wie auch schon am Samstag brachten die Besucher und das Team vom ZDF zum schwitzen. In seiner Predigt ging der Pastor Kleinjohann auf das Klima ein und bat um eine Abkühlung ohne Sturm für alle die unter der andauernden Hitze leiden. Nach der Messe waren die Telefone für die Zuschauer freigeschaltet und ein Team fleißiger Helfer beantwortete die Fragen der Menschen die von Nah und Fern anriefen. Viel Lob gab es von den Zuschauern aus ganz Deutschland. Es wurden auch Fragen zu den Heiligenfiguren, zur Kirche, Orgel, unserem Ort und vieles mehr freundlich beantwortet. Diese Gespräche wurden in den Räumen der Fa. Rietmann geführt, die freundlicher Weise die Technik zur Verfügung gestellt hat.

Zeitgleich fand auf dem Schulhof das Sängerfest des MGV statt, das nach der Messe gut besucht war. In der Hans Welsch Halle wurde vom ZDF die Messe auf einer großen Leinwand nochmals gezeigt.
ZDF Gottesdienst Mediathek